PERSÖNLICH

Peter Glassen, Markenberater + Medienwissenschaftler

 

Mein Name ist Peter Glassen und mich begeistert die Markenkommunikation. Seit über 25 Jahren berate und begleite ich Unternehmen und Organisationen beim Aufbau ihrer Markenidentität … und das mit Freiheit, Toleranz und Verantwortung für die Menschen, mit denen ich arbeite, und mich selbst.

Als Markenberater und Medienwissenschaftler interessiert mich die Identität von Unternehmen. Sie zu analysieren, strategisch aufzubereiten und glaubwürdig zu kommunizieren sind Teil meiner Profession. Denn nur wer weiss, wer er ist und was ihn zu seinem Handeln bewegt, kann mit anderen in einen glaubwürdigen Dialog treten.

Bis heute pendle ich zwischen den praktischen und theoretischen Welten der Kommunikation: Als Markenberater begleite ich KMU, nationale Organisationen und grosse Bildungseinrichtungen. Als Medienwissenschaftler lehre ich Markenbildung und Bildsemiotik an Hochschulen in Deutschland und in der Schweiz.

Besonders schätze ich an meiner Arbeit die Verknüpfung von Theorie und Praxis. Die Begegnungen mit unterschiedlichsten Menschen und Themen sind für mich eine grosse Inspiration in beiden Welten.

 

Über mein ganz persönlichen Verständnis von Heimat und Identität erzähle ich hier.

 

 

Berufliche Stationen

Peter Glassens Wurzeln liegen in der Praxis der visuellen Kommunikation. Nach einer Berufsausbildung als Schauwerbegestalter gründete er 1990 mit 20 Jahren und viel Enthusiasmus in Ostdeutschland eine Werbeagentur. Eine intensive Zeit, die ihn als Jungunternehmer sehr prägten.

Nach seinem Austritt aus der Agentur, machte er sich als Markenberater in Berlin selbständig und wurde von verschiedenen Bildungseinrichtungen als Dozent für visuelle Kommunikation beauftragt. Als Mitglied des Prüfungsausschusses für «Mediengestalter Digital und Print» war er aktiv am Aufbau des Ausbildungsberufes im Bundesland Brandenburg beteiligt.

Parallel zu seiner Beratertätigkeit studierte er Kommunikationswissenschaften und Kunstgeschichte an der Freien Universität Berlin. Schwerpunkte seines Studiums waren Semiotik (Zeichentheorie) und Ikonologie (Bildanalyse). In beiden Fächern verbanden sich für ihn das Interesse an Markenkommunikation und die Leidenschaft für Bilder.

Die berufliche Praxis und die wissenschaftliche Arbeit motivierten schliesslich das Thema seiner Dissertation «Markenmythos» an der Universität Basel. Die Arbeit setzt sich kritisch mit der gezielten Verwendung mythologischer Bildmotive in der Markenwerbung auseinander.

Neben seiner Beratertätigkeit war er Dozent an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg und der Universität Basel. Heute lehrt er an der Hochschule der Künste Bern und an der Schule für Gestaltung.

Peter Glassen lebt und arbeitet in Bern.

 

 

Mitgliedschaft

IDZ – Internationales Designzentrum, Berlin

 

 

Engagement

Freund und Förderer der Albert-Schweitzer-Schule Wittenberge, seit 1991
Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt «geistige Entwicklung»